Drucken
Kategorie: Basisinfos

Hier finden Sie die Freizeitangebote unserer offenen
Ganztagsbetreuung - von Spielen bis zu Arbeitsgemeinschaften.



Konzept für die offene Nachmittagsbetreuung

Das Kollegium der Erzieherinnen und Erzieher hat beschlossen, auf Schließtage im Sommer künftig zu verzichten. Damit wollen wir erreichen, dass Eltern flexibler mit der Urlaubsplanung umgehen können.
Unsere Schule ist eine verlässliche Halbtagsschule mit offenem Ganztagsbetrieb.
Wir betreuen die Kinder im Alter von fünfeinhalb bis zehn Jahren (1.- 5. Klasse ) - in Ausnahmefällen auch bis zur 6. Klasse.
Von 7.30 bis 13.30 Uhr ist im offenen Ganztagsbetrieb die Betreuung kostenfrei.
In der Zeit von 6.00 - 7.30 und 13.30 - 16.00 Uhr bzw.18.00 Uhr ist die Betreuung kostenpflichtig.
Die Kinder können unter Aufsicht ihre Schulaufgaben nach Bedarf in einem separaten Raum erledigen.
Unsere Erzieherinnen legen großen Wert auf die Erziehung zur Selbstständigkeit und zu sozialem Verhalten.
Durch die offene Arbeit haben die Kinder die Möglichkeit, selber zu entscheiden, in welchem Bereich sie sich betätigen wollen. Die Erzieher stellen in der Nachmittagszeit viele offene Angebote für die Kinder bereit. Es stehen Ihnen Spielräume, Bastelraum, Computerraum, Turnhalle und Spiel- und Sportplatz zur Verfügung.
Nach dem Unterricht melden sich die Kinder bei der Erzieherin bzw. dem Erzieher an, um die Anwesenheit sowie die Entlassungszeit der Kinder zu dokumentieren.
Für unsere Arbeit im offenen Ganztagsbetrieb wünschen wir uns eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Eltern sowie ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Sprechzeiten von Frau Wieczorek: jeden Montag bis 17:30 Uhr